Wetzlar1945Karsten Porezag und Diether Spieß schildern detailgetreu das dramatische Geschehen am Kriegsende in den Städten und Gemeinden des ehemaligen Altkreises Wetzlar - von Biskirchen bis Wißmar, von Oberlemp bis Hasselborn. Hier ist der Beweis dafür, wie es damals wirklich war.

Porezag, Karsten; Spieß, Diether:
Wetzlar 1945
Kriegesende und Neubeginn im Altkreis Wetzlar
Dokumentation
3. Auflage, Wetzlar 1998 (vergriffen)

Gebundene Ausgabe, 380 Seiten
222 Abbildungen

ISBN 3-926617-18-7

 

 

 »...ein anschauliches Bild jener Märztage des Jahres 1945 an Lahn und Dill. in denen das Großdeutsche Reich von der heimischen Landkarte verschwand und niemand so recht wußte, was nun kommen würde.
...ein Eindruck von Angst und Aufatmen zugleich, das im Frühjahr 1945, wo immer man es damals erlebte, typisch war.«

Walter Froneberg
Oberbürgermeister (1995)

19451

Besetzung der Hauptwache durch die Amerikaner am 29.3.45.

19452

27.3.45: Ehemalige Bewacher und befreite Gefangene im »Dulag-Luft« (l.) und deutsche Feldgendarme, die in den letzten Kriegstagen Kriegsgefangene abführen (r.).

19453

Für die entscheidenden Tage der Eroberung des Altkreises Wetzlars finden sich detaillierte Karten, auf denen die Bewegungsrichtungen der einzelnen Truppenteile eingetragen sind.